Videos

Oft ist es nur ein schemenhafter Geschmack, Bilder von alten Freunden deren Namen man längst vergessen hat, zusammensitzend beim fröhlichen gemeinsamen Essen in der Schulküche. Aber jeder in der ehemaligen DDR Aufgewachsene kann sich meist noch in irgendeiner Form an sie erinnern. Eine Erinnerung, die für das Unbeschwerte und Unschuldige der Kindheit steht und irgendwie auch dafür, dass es eben auch viele gute Dinge gab, in der sogenannten ehemaligen DDR.

Angesprochen auf die alte Schulküchentomatensoße in der DDR werden bei vielen Menschen Emotionen wach. Da passt es gut, dass eben jene Großküchensoße von Familie Sven und Susanne Muckert, Inhaber der „American Pizzeria und Diner“ Naumburg, nun von der Firma LeHA Lebensmittel Hartung GmbH Laucha wiederbelebt und als „Original-DDR-Schulküchentomatensoße“ im Einzelhandel angeboten wird. Dabei wird sich streng an das alte Originalrezept gehalten, dass man vorher in eingehender Recherche ausfindig machte. In Kooperation mit der Halberstädter Würstchen- und Konservenvertriebs GmbH produziert man die Soße nun in den für den Einzelhandel passenden Konserven. Voraussichtlich ab Sommer findet man das Produkt dann im örtlichen Supermarkt.